TRANSIT – Chorweiler x Kollwitz
6. Juni 2023 — 31. Januar 2024
Verlängert bis 23. März 2024!

TRANSIT —
Chorweiler x Kollwitz

in der
Stadtteilbibliothek Chorweiler 

Mitten in Chorweiler, in der Kreativwerkstatt Outline e.V., leben und erleben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Hiphop- und Graffiti-Kultur. Sie erheben auf diese Weise ihre Stimme, bringen sich ein und gestalten ihr Viertel. Im Sommer 2022 hat der selbst aus Chorweiler stammende Kölner Fotograf Damian Zimmermann fast 50 Kinder und Jugendliche aus dem Umfeld von Outline getroffen und fotografiert. Entstanden sind ruhige Porträts von meist in sich gekehrten Menschen an Orten, die ihnen wichtig sind oder an denen sie sich gerne aufhalten, die aber möglichst nicht die gängigen Klischees, die man von dem Stadtteil hat, reproduzieren. Ende vergangenen Jahres präsentierte das Käthe Kollwitz Museum Köln in einer multimedialen Installation die Fotografien von Damian Zimmermann sowie Graffiti, Texte und Musikvideos, die in der Kreativwerkstatt im Rahmen von Projekten der aufsuchenden politischen Bildung unter der Leitung von Puya Bagheri entstanden sind oder ihren Anfang genommen haben.

Anknüpfend an diese erfolgreiche und viel beachtete Ausstellung wird nun ab 6. Juni 2023 im Rahmen eines gemeinschaftlichen Outreach-Projekts das Werk der Kollwitz nach Chorweiler gebracht – mit einer von den Jugendlichen in der Kreativwerkstatt getroffenen Auswahl von Reproduktionen, die den Porträts von Damian Zimmermann gegenübergestellt sind.

Käthe Kollwitz
Über 50 Jahre lebt Käthe Kollwitz (1867-1945) in einem Berliner Arbeiterviertel, wo sie dem Großstadtelend unmittelbar begegnet. In zahlreichen Porträts rückt sie die Menschen ihrer direkten Umgebung in den Fokus, konzentriert sich dabei auf das Wesentliche eines jeden Individuums. »Ich will wirken in dieser Zeit …« ist der Anspruch, der vielen Werken von Käthe Kollwitz zugrunde liegt. In den Nachkriegsjahren nutzt sie ihre Kunst, um aktuelle sozialpolitische Probleme in den Vordergrund zu stellen. Ikonisch ist ihr Plakat »Nie wieder Krieg« von 1924 – ein Friedensappell an die Jugendlichen in einer Zeit des Umbruchs. Mit ihrer Kunst übernimmt sie Verantwortung, engagiert sich gegen soziale Ungerechtigkeit, ruft zu gemeinschaftlichem Handeln und zu Solidarität auf. Zeitlebens unterstützt und ermutigt sie gerade junge Menschen, aktiv an der Gestaltung ihrer Zukunft mitzuwirken. Durch die Ernsthaftigkeit, mit der sie den jungen Männern und Frauen begegnet, gelingt es ihr bis ins hohe Alter den Kontakt zur Jugend zu halten.

Begegnungen auf Augenhöhe
Auf mehreren Ebenen lassen sich Verbindungen vom Leben und Werk der Künstlerin zu den Porträtfotografien von Damian Zimmermann und der Arbeit von Puya Bagheri mit den Jugendlichen bei Outline e.V. herstellen. Auch hier findet eine Begegnung auf Augenhöhe statt, werden die Porträtierten ernst genommen und als Individuen, unabhängig von ihrer Herkunft oder sozialen Zuordnung, wahrgenommen. Zugleich werden sie ermuntert, Verantwortung für sich selbst aber auch ihre Umgebung zu übernehmen.

Umgekehrt sind die Themen der Kollwitz so aktuell und präsent, dass es den jungen Menschen auch heute leicht fällt, einen Zugang zu ihrer Kunst zu finden. Gemeinsam mit Kunstvermittlerinnen des Käthe Kollwitz Museum Köln haben Jugendliche der Kreativwerkstatt über mehrere Wochen eine Auswahl von Werken der Künstlerin getroffen, die nun in qualitativ hochwertigen Reproduktionen in der Ausstellung präsentiert werden. Darüber hinaus werden einige von ihnen professionell geschult und zu Guides ausgebildet, um Besucher:innen eigenständig durch ›ihre‹ Ausstellung zu führen.

Eine Ausstellung des Käthe Kollwitz Museum Köln und des Outline e.V., in Kooperation mit der Karl-Arnold-Stiftung e.V. und der Stadtteilbibliothek Chorweiler, gefördert durch die Landeszentrale für Politische Bildung NRW

Stadtteilbibliothek Chorweiler

Die Stadtteilbibliothek Chorweiler befindet sich im Bezirksrathaus, inmitten des Veedels: 

STADTTEILBIBLIOTHEK CHORWEILER
Pariser Platz 1
50765 Köln
0221 221 96401
www.stadt-koeln.de

Öffnungszeiten
Di, Mi 12–18 Uhr / Do 11–19 Uhr / Fr 10–18 Uhr / Sa 10–14 Uhr
So, Mo geschlossen

Galerie

Programm

Donnerstag

28.9.2023 

17 Uhr

Donnerstag

26.10.2023 

17 Uhr

Donnerstag

14.12.2023 

17 Uhr

Donnerstag

18.1.2024 

17 Uhr

Eintritt frei

Öffentliche Führungen

TRANSIT — Chorweiler x Kollwitz


Mit Puya Bagheri, Damian Zimmermann und Jugendlichen der Kreativwerkstatt Outline e.V. in der Stadtteilbibliothek Chorweiler

Samstag

23.9.2023

12-14 Uhr

Samstag

21.10.2023

12-14 Uhr

Samstag

27.1.2024

12-14 Uhr

Stadtteilspaziergang

Exkursion X-Change

TRANSIT — Exkursion X-Change

Kosten: 10 €
Anmeldung unter 0221 / 227-2899 oder museum@kollwitz.de
Treffpunkt: Tisch der Kulturen,
Pariser Platz 1, 50765 Köln-Chorweiler

Stadtteilspaziergang durch das Zentrum von Chorweiler mit dem speziellen Fokus auf die Jugendkultur Graffiti und Street Art.
Der Graffitisprayer, Streetworker, Dozent und Gründer von Outline e.V., Puya Bagheri, und der Fotograf und Kunstkritiker Damian Zimmermann – beide in Chorweiler aufgewachsen – führen durch den Stadtteil und zeigen markante Graffiti- und Street Art-Orte. Sie sprechen über den Stellenwert der Hip-Hop-Kultur und die Bedeutung von sozialen Innen- und Außenräumen speziell für Kinder und Jugendliche in Chorweiler.

Making Of 

TRANSIT. CHORWEILER x KOLLWITZ
24. November — 11. Dezember 2022
Käthe Kollwitz Museum Köln


Gemeinsam haben die Jugendlichen Eren, Daniel, Khadija und Murtada von Outline e.V. eine Wand unseres Museums für die Sonderausstellung gestaltet - unter der Leitung von Puya Bagheri, der die Kreativwerkstatt Ouline e.V. in Köln-Chorweiler ins Leben gerufen hat.

Adresse

Käthe Kollwitz Museum Köln

Neumarkt 18-24 / Neumarkt Passage

50667 Köln

+49 (0)221 227 2899

+49 (0)221 227 2602

Öffnungszeiten

Di bis So

11 - 18 Uhr

Feiertage

11 - 18 Uhr

Erster Do im Monat

11 - 20 Uhr

Montags

geschlossen

Bitte beachten Sie

Die Ausstellungsräume des Käthe Kollwitz Museum Köln bleiben wegen umfangreicher Baumaßnahmen vorübergehend geschlossen.

Besuchen Sie unseren RAUM FÜR NEUES — geöffnet Dienstag bis Samstag von 11-16 Uhr, am 1. Donnerstag im Monat von 11-19 Uhr

mehr dazu

zur Karte